Familienstellen

Familienaufstellung am Freitag

Strukturen verstehen, Verstrickungen lösen

Jeder Mensch hat die Fähigkeit zum Glücklich-Sein. Die systemische Aufstellungsarbeit ist eine erfolgreiche Methode, damit Menschen dieses Glück annehmen können.

"Unser Licht und nicht unsere Dunkelheit schreckt uns am meisten."

Nelson Mandela

 

Teilnahme als Aufsteller

Im Prinzip gibt es für die Themen einer eigenen Aufstellung weder Beschränkungen noch Limitierungen. Das, was Sie gerade umtreibt oder Ihnen auf dem Herzen liegt - egal ob privat oder beruflich - kann sprichwörtlich ins Bild gestellt werden, wie

  • körperliche Symptome wie Allergien und Schmerzen
  • Schwierigkeiten in Familie, Beruf und Alltag
  • negative Denk-, Verhaltens- und Lebensmuster
  • Beziehungsschwierigkeiten und Partnerschaftsprobleme
  • wiederkehrende finanzielle Schwierigkeiten
  • Zukunftsängste, Existenzängste und Zwänge
  • fehlende Lebenslust und Todessehnsucht
  • das Gefühl, nicht das eigene Leben zu leben
  • Abgrenzungsprobleme, Helfersyndrom und vieles mehr.

 

Teilnahme als Stellvertreter

In der Position des Stellvertreters können Sie

  • die Aufstellungsarbeit kennenlernen, ohne selbst direkt im Mittelpunkt zu stehen
  • erfahren, was in Systemen funktioniert und was nicht
  • eigene Beziehungsmuster erkennen
  • für Sie ungewohnte Standpunkte einnehmen und Dinge einmal aus anderen Blickwinkeln betrachten
  • eigene Fragen klären.

 

Woher weißt du, was ich fühle - Ein Film-Beitrag von: BR-alpha...

Erfahren Sie mehr über die systemische Arbeit und das Familienstellen...

Flyer Familienstellen herunterladen...

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© 2010-2016 Katharina Krstev Coaching. Alle Rechte vorbehalten.