Systemisch

Die Systemische Arbeit

 

Die Macht des Systems

Wir alle leben in Systemen und in unbewusster Loyalität mit unserer Herkunftsfamilie. Die Familie ist die Wurzel unserer Existenz und das System, mit dem wir unbewusst über Generationen verbunden sind. Vieles davon stärkt uns für unser weiteres Leben.

 

Die Macht des Systems bringt uns aber auch dazu, aus Liebe und Treue zu einem Familienmitglied auf unser eigenes Glück zu verzichten, Gefühle zu haben, die nicht unsere eigenen sind oder fremde Schicksale nachzuleben. Da wir uns dessen nicht bewusst sind, können wir uns dagegen nicht erwehren.

 

Solche Verstrickungen äußern sich z. B. in körperlichen, psychischen oder psychosomatischen Erkrankungen, in Süchten,  Ängsten, partnerschaftlichen Problemen, finanziellen und beruflichen Schwierigkeiten, Misserfolgen und vielen anderen Symptomen.

 

NLP und das Familienstellen

Zurück geht die Aufstellungsarbeit u.a. auf die Systemische Familientherapie nach Bert Hellinger. Neben dem systemisch-phänomenologischen Ansatz, gibt es zudem die systemisch-konstruktivistische Herangehensweise. In meiner Praxis kombiniere ich beide Methoden mit den Methoden des NLPs. Ganz individuell und nach Ihren Bedürfnissen.

 

Ansätze und Aufstellungsvarianten

 

In der Einzelsitzung

Aufstellungen in der Einzelsitzung wirken nach denselben Prinzipien wie Familienaufstellungen in der Gruppe, bieten Ihnen jedoch einem geschützten Rahmen um Ihr Anliegen aufzustellen. In der Einzelsitzung werden z. B. Bodenanker verwendet, um die Positionen der Stellvertreter darzustellen.

 

Mit dem Systembrett

Bei der Familienaufstellung mit dem Systembrett übernehmen Figuren aus Holz die Rolle der lebendigen Stellvertreter aus der Gruppe und kreieren somit ein gut visualisierbares und dynamisches Bild Ihres Familiensystems. Diese Methode ist ebenfalls für die Einzelsitzung geeignet.

 

In der Gruppe

Hier richtet sich der Blick auf den übergeordneten Zusammenhang - also auf das System, in das der Mensch eingebunden ist und in dem das Symptom auftritt. Familienaufstellungen ermöglichen das große Bild zu sehen. Es entsteht eine neue und erweiterte Sichtweise.

 

Organisationsaufstellstellungen

Sind systemische Aufstellungen im beruflichen Umfeld und geeignet für Selbständige, Führungskräfte, Vereine und Institutionen. Sie stellen eine Weiterentwicklung der klassischen Form des Familienstellens dar. Organisationsaufstellungen beschäftigen sich zum Beispiel mit den Problemen und Schwierigkeiten einer Selbstständigkeit, im Umgang mit Kunden, Kollegen, Mitarbeitern oder Abteilungen.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© 2010-2017 Katharina Krstev Coaching - Heilpraktikerin für Psychotherapie
Alle Rechte vorbehalten.